Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Das Piano
Jane Campion, Neuseeland

Museumskino Ernemann VII B

Technische Sammlungen Dresden


R: Jane Campion, Australien, Neuseeland, Frankreich, 1993, 121 Min
D: Holly Hunter, Harvey Keitel, Sam Neill u. a.

Für die stumme Witwe Ada McGrath aus Schottland ist ihr Piano der wichtigste Lebensgefährte. Mit ihrer neunjährigen Tochter verständigt sie sich mit Gebärdensprache. Als Ada von ihrem Vater mit einem neuseeländischen Mann verheiratet wird, muss sie mit Tochter und Klavier zu diesem Mann ziehen. Das heißgeliebte Klavier wird ihr aber sogleich
genommen. Dies ist der Anfang eines Dramas, das keine Aussicht auf ein Ende zu haben scheint. Psychische Drangsal, Ehebruch, ein Dreieckskonflikt mit Ehemann und dessen Freund – der Weg zur Selbstbefreiung scheint unmöglich. Kann dieses Leben glücklich enden?
Die internationale Filmkritik war sich einig, dass Regisseurin und Drehbuchautorin Jane Campion mit diesem Film ein beeindruckendes Meisterwerk geschaffen hat. Das Schauspieler-Trio Holly Hunter (die die Klaviermusik
selbst gespielt hat), Harvey Keitel und Sam Neill haben daran bedeutenden Anteil. Oscarprämierungen, zahlreiche Auszeichnungen auf internationalen Festivals sind folgerichtig.

Eintrittspreise: 6 Euro / 5 Euro (ermäßigt)

Informationen zum Museum

Technische Sammlungen Dresden
Junghansstraße 1 – 3
01277 Dresden
Internet: www.tsd.de
Di – Fr: 9 – 17 Uhr
Sa + So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Mo: geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren