Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Stimmungsvolles Krakau in Malerei und Fotografie

Sonderausstellung
vom 29. September bis 6. März 2022
Kraszewski-Museum


Krakau, eine der ältesten und geschichtsträchtigsten Städte
Polens. Seit jeher fasziniert sie sowohl die Einheimischen
als auch ihre Besucherinnen und Besucher. Die Jagiellonen
Universität, das jüdische Stadtviertel Kazimierz, das
Königsschloss Wawel und viele anderen Symbole der Stadt
inspirieren zu allen Zeiten die Kunstwelt.
­
Die Sonderausstellung Stimmungsvolles Krakau in Malerei
und Fotografie präsentiert Werke von sieben Künstlern aus
Krakau. Die Ausstellung wurde organisiert anlässlich des
30-jährigen Bestehens des Kunstvereins POLART in Krakau.
­
In 37 Fotos, 10 Pastellarbeiten und 6 Skulpturen spiegelt
sich die Magie der Stadt wieder. Vier Fotografen (Ryszard
Karczmarski, Konrad K. Pollesch, Andrzej Makuch sowie Jan
Zych), der Künstler Janusz Trzebiatowski, einer der
Hauptvertreter der polnischen Avantgarde, und die
Bildhauerin Krystyna Nowakowska konzentrieren sich in
ihren Arbeiten auf die Symbole der Stadt. Auf diese Weise
unterstreichen sie die Bedeutung und den unvergleichlichen
europäischen Charakter der Stadt.
­
Die Ausstellung wird zusätzlich durch literarische Texte von
Mariola Sternahl erweitert. Die Ausstellung wurde von der
Krakauer Schriftstellerin in Zusammenarbeit mit dem
Kraszewski-Museum Dresden konzipiert. Zur Besichtigung
der Stadt der polnischen Könige, mit der sich der Vater der
Sachsen Trilogie, Józef Ignacy Kraszewski, sehr eng
verbunden fühlte, sind Sie herzlich eingeladen.

Impressionen

Impression


Informationen zum Museum

Kraszewski-Museum
Nordstraße 28
01099 Dresden
Internet: www.stmd.de/kraszewski-museum
Mi – So, Feiertage: 12 – 17 Uhr
Mo/Di: geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren