Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Ein vergessener Filmer und Fotograf der Moderne: Bruno Wiehr

Filmvorführung mit Gespräch

Stadtmuseum Dresden


Bruno Wiehr wirkte in den 1920er und 1930er Jahren als Fotograf und Werbefilmer in Dresden. Sein experimenteller Kurzfilm „Filmische Plaudereien. Ein Spaziergang durch Alltäglichkeiten“ entstand 1927 in der Dresdner Neustadt, um 1926 drehte er „Hugo Erfurth, der Lichtbildner bei der Arbeit“. Die Filme Wiehrs werden im Gespräch in den Kontext der gestalterischen und technischen Neuerungen der Zeit gestellt.
mit Ernst Hirsch, Hirsch Film Filmproduktion, und Dr. Andreas Krase, Kustos für Fotografie/Kinematografie, Technische Sammlungen Dresden

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: www.stmd.de
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Sonderausstellung, vom 29. Juni bis 27. Oktober: Dresdner Moderne 1919 bis 1933.
Neue Ideen für Stadt, Architektur und Menschen
Dresden Modernism? New Ideas for City, Architecture and People


Korrespondierende Veranstaltungen

Für Schüler: Vermittlungsangebote zur Sonderausstellung


Für Grundschullehrer: Lehrerfortbildung im Landhaus in den Ständigen Ausstellungen der Städtischen Galerie und dem Stadtmuseum Dresden
am 30.1.2020, 15 Uhr


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren