Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Kurze Geschichte des langen Kinderanimationsfilms

Sonderausstellung
vom 1. Oktober 2017 bis 25. März
Technische Sammlungen Dresden


Im Herbst beleuchtet das Deutsche Institut für Animationsfilm für ein Familienpublikum die Geschichte des deutschen abendfüllenden Animationsfilms für Kinder. Präsentiert werden Puppen-, Silhouetten- sowie Zeichenanimationsfiguren und ihr Entstehungskontext: von Oli, der fliegenden Windmühle und ihren Weltraumabenteuern (DEFA-Studio für Trickfilme) über die Silhouetten-Adaption der sorbischen Krabatsage (mediahaus Kreischa) bis zu gezeichneten Kinohelden wie das abenteuerliche Mullewapp-Trio (MotionWorks) oder dem kleinen Eisbär (Rothkirch Cartoon Film). Ausstellungsbegleitend gibt es filmische Rendez-Vous in der ANIMANIA-Filmreihe im Museumskino.
Eröffnung: 30.9.2017, 11 Uhr

Sonderausstellung des Deutschen Instituts für Animationsfilm

Impressionen

Impression

Foto: Deutsches Institut für Animationsfilm

Informationen zum Museum

Technische Sammlungen Dresden
Junghansstraße 1 – 3
01277 Dresden
Internet: www.tsd.de
Di – Fr: 9 – 17 Uhr
Sa + So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Mo: geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren