Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Ideen, Visionen, Utopien

Familienprogramm

Stadtmuseum Dresden


Hinweis: Das Museum bleibt tagsüber geschlossen und öffnet um 18 Uhr
1919 wurde die Dresdner Sezession – Gruppe 1919
gegründet. Die folgenden 20 Jahre waren in Dresden
eine Zeit neuer Ideen, Visionen und Utopien für Stadt, Architektur und Menschen.
18 bis 1 Uhr
Dresdner Moderne 1919 bis 1933.
Neue Ideen für Stadt, Architektur und Menschen

Freier Rundgang in der Sonderausstellung
Montagsdemonstrationen in Dresden 1889/90
Schüler zeichnen die „Friedliche revolution“
Freier Rundgang in der Treppenhausgalerie
800 Jahre Dresden
Freier Rundgang in der Dauerausstellung
20.15 bis 23.15 (stündlich)
Das triadische Ballett. Ein Film in drei Teilen
nach den Tänzen von Oskar Schlemmer, 1970

30 Minuten, Film im Festsaal
19 Uhr
Vom Eschebach-Eisschrank zur Reformküche
Kurzführung mit Erika Eschebach
20 Uhr
Architekturversionen in den 1920er Jahren
Kurzführung mit Claudia Quiring
21 Uhr
Eine Kanzel und die Ideen der Reformation
Kurzführung mit Andrea Rudolph
22 Uhr
Die Vision des neuen Menschen
Kurzführung mit Claudia Quiring
23 Uhr
Nachkriegsvisionen zum Wiederaufbau Dresdens
Kurzführung mit Lea Ringel
24 Uhr
Dresdner Produktideen im Reklamebild von 1900
Kurzführung mit Andrea Rudolph

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: www.stmd.de
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Sonderausstellung, vom 29. Juni bis 27. Oktober: Dresdner Moderne 1919 bis 1933.
Neue Ideen für Stadt, Architektur und Menschen
Dresden Modernism? New Ideas for City, Architecture and People


Korrespondierende Veranstaltungen

Vortrag: Buchvorstellung
„Neue Werkkunst: Architekt H. Wichmann“ (erw. Reprint, 2019)


Stadtspaziergang: PIESCHEN: Führung ums Quartier mit Besichtigung Heizhaus


Führung: Dresdner Moderne 1919 bis 1933.
Neue Ideen für Stadt, Architektur und Menschen


Stadtspaziergang: TRACHAU und das Neue Bauen


Vortrag: Neuer Mensch, neue Wohnung: Die Bauten des Neuen Frankfurt


Stadtspaziergang: Gartenstadt Hellerau – Siedlung der Lebensreform


Vortrag: Magdeburg – Reformstadt der Moderne


Stadtspaziergang: Moderne und Tradition am Königsufer


Filmvorführung mit Gespräch: Ein vergessener Filmer und Fotograf der Moderne: Bruno Wiehr


Kuratorenführung zur Finissage: Dresdner Moderne 1919 bis 1933.
Neue Ideen für Stadt, Architektur und Menschen


Für Schüler: Vermittlungsangebote zur Sonderausstellung


Für Grundschullehrer: Lehrerfortbildung im Landhaus in den Ständigen Ausstellungen der Städtischen Galerie und dem Stadtmuseum Dresden
am 30.1.2020, 15 Uhr


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren