Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen


Europäische Protestkulturen im Vergleich

Podiumsdiskussion

Kraszewski-Museum


Mit Frank Richter, Zdeněk Bárta, Frédéric Falkenhagen, Magdalena Paluska. Moderiert von Justus H. Ulbricht
Protest kann viele Gesichter haben. Vom individuellen Widerstand bis hin zum Massenprotest, der auf die Straße drängt. Dabei greifen die Demonstrierenden nicht selten auf bereits bekannte Mittel und Symbole zurück. Manche Protestbewegungen tanzen jedoch buchstäblich aus der Reihe und bereichern mit neuen Formen das Repertoire des Altbewährten.
Die Diskussionsrunde lädt zum Kennenlernen und Vergleichen europäischer Protestkulturen ein. Die Referenten kommen aus Tschechien, Deutschland, Frankreich und Polen, darunter der Bürgerrechtsaktivist und evangelische Pfarrer Zdeněk Bárta sowie der DDR-Bürgerrechtler Frank Richter. Über die Gelbwesten Proteste in Frankreich spricht Dr. Frédéric Falkenhagen und einen Vergleich zwischen dem Protest der polnischen Gewerkschaftsbewegung Solidarność und der Orangen Alternative bietet Magdalena Paluska. Moderator der Diskussion ist der Herausgeber der Dresdner Hefte Dr. Justus H. Ulbricht.
Eine Veranstaltung des Kraszewski-Museums und der Euroregion Elbe/Labe im Rahmen der Tschechisch-Deutschen Kulturtage in Kooperation mit dem Centrum Frankreich | Frankophonie der TU Dresden.
Eintritt: 5 Euro / ermäßigt 4 Euro

Weitere Informationen

Informationen zum Museum

Kraszewski-Museum
Nordstraße 28
01099 Dresden
Internet: stadtmuseum-dresden.de/kraszewski-museum-ausstel
Mi – So, Feiertage: 13 – 18 Uhr
Mo/Di: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Sonderausstellung, vom 2. Oktober bis 23. Februar 2020: Aufstand der Zwerge. Politischer Protest in Polen


Korrespondierende Veranstaltungen

Vortrag: Warum Protest weiter konkreter Orte bedarf: Zu Geschichte und Gegenwart der Straßendemonstrationen


Kuratorenführung: Die Stadt als Bühne für Protest und Wandel


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren