Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Ausstellungsintervention „Rethinking Stadtgeschichte. Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten“ im Stadtmuseum Dresden

Fortbildung für Lehrinnen und Lehrer
Donnerstag, den 7. Oktober, 10 Uhr

Stadtmuseum Dresden


Wir führen Sie exklusiv durch die Ausstellungsintervention, die das Stadtmuseum Dresden im Rahmen des Themenjahres „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zeigt. Mit der Intervention wird erstmals die seit 15 Jahren weitgehend unveränderte Dauerausstellung des Stadtmuseums aufgebrochen, um Zugänge zu musealen Objekten der Vergangenheit und Gegenwart zu eröffnen, die Vielfalt, Vielschichtigkeit, Widersprüchlichkeit und Kontexte des „Jüdischen“ aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick nehmen. Die Ausstellungsintervention fragt deshalb ganz gezielt auch danach, was ein Objekt überhaupt „jüdisch“ macht und welche, nicht selten wechselnden Relevanzzuschreibungen des „Jüdischen“ erfolgen. Sie präsentiert Elemente des „Jüdischen“, die sich in der Geschichte und Gegenwart Dresdens beziehungsweise Sachsens eröffnen und stellt diese zugleich zur Diskussion.
Im Anschluss an die Führung mit dem Kurator stellen wir Ihnen unser ausstellungsbegleitendes Bildungs- und Vermittlungsangebot vor.
Mit Daniel Ristau (Kurator) und Kerstin Lorenz (Bildung und Vermittlung).
Schulformen: Oberschule, Gymnasium, Berufliche Schulen.
Fachbezug: Geschichte I Deutsch I Ethik I Religion
Veranstaltungsnummer EXT05003

Anmeldung unter:
Telefon +49-351-4887368 oder per Email an: kerstin.lorenz@museen-dresden.de.

Impressionen

Impression

Ausstellungsplakat

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: www.stmd.de
Die Museen Dresden sind zu den regulären Zeiten geöffnet.
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Intervention in der Dauerausstellung , vom 1. Oktober bis 31. März 2022: Rethinking Stadtgeschichte:
Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Korrespondierende Veranstaltungen

Eröffnung: Rethinking Stadtgeschichte: Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Führung: Rethinking Stadtgeschichte: Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Vortrag mit Publikumsgespräch: Behrend Lehmann zwischen Hannover, Halberstadt und Dresden


Kurator:innenführung : Rethinking Stadtgeschichte: Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Inklusive Führung mit Gebärdendolmetscherin: Rethinking Stadtgeschichte: Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Stadtrundgang: Stolperstein-Stadtrundgang


Objektgeschichten: Eine Zuckerdose mit Geschichte


Kurator*innenführung DIGITAL: Rethinking Stadtgeschichte: Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Kinderbuchlesung: Ben von Nebenan


Konzert: „Der Dreiklang der Objekte“
Musikalische Interpretationen von Avery Gosfield, Thabet Azzawi


Fortbildung: Ausstellungsintervention „Rethinking Stadtgeschichte. Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten“


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren