Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Ingo Elbe
„Gestalten der Gegenaufklärung“

Diskussion / Gespräch
Montag, den 6. Dezember, 19.30 Uhr

Stadtmuseum Dresden


Die Veranstaltung fällt aus.
Untersuchungen zu Konservatismus, politischem Existentialismus und Postmoderne

Auch im Lager derer, die heute fake news und Rechtspopulismus anklagen, gibt es philosophische und gesellschaftstheoretische Positionen, die dem Irrationalismus der kritisierten Rechten in nichts nachstehen. Oft sind die theoretischen Quellen beider Seiten identisch.
Ingo Elbe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Privatdozent am Institut für Philosophie der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg. 2008 promovierte er über die Marx-Rezeption in der Bundesrepublik (Marx im Westen, 2. Aufl., Berlin 2010). Habilitation mit der Arbeit Paradigmen anonymer Herrschaft. Politische Philosophie von Hobbes bis Arendt (Würzburg 2015)
Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Der Eintritt für Studenten ist frei.
Literaturforum Dresden e.V. in Kooperation mit den Museen der Stadt Dresden.
Gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes. Gefördert von der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden.

Impressionen

Impression

Ingo Elbe (c) privat

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: www.stmd.de
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren