Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Mathematik in der Physik des Lebens – Was hat Mathe mit Biologie zu tun?

Mathematik im Gespräch

Technische Sammlungen Dresden


Jede Zelle in unserem Körper ist ein kleines Wunderwerk, in dem spontan Muster entstehen, chemische Signale ausgetauscht werden und mechanische Kräfte wirken – pure Physik also. Mathematik kann Ideen von der Funktionsweise biologischer Prozesse modellieren und simulieren. Auf diese Weise hilft sie, komplexe Lebensprozesse zu entschlüsseln. Die Forschung bedarf dabei der Querverbindungen zu Biomedizin und bio-inspirierten Ingenieurswissenschaften. Und sie braucht die Fähigkeit, Mathematik für Nicht-Mathematiker verständlich zu machen. Der Vortrag illustriert diese interdisziplinäre Forschung mit vielen Bildern und geht beispielhaft der Frage nach, wie einzelne biologische Zellen schwimmen und ihre Bewegung gezielt zu einem Ort steuern.
Mit Prof. Dr. Benjamin Friedrich (TU Dresden)
Prof. Dr. Andreas Thom (TU Dresden)
Eintritt frei

Impressionen

Impression

Veranstaltungsreihe "Mathematik im Gespräch" im Erlebnisland Mathematik, Foto: ©Technische Sammlungen Dresden

Informationen zum Museum

Technische Sammlungen Dresden
Junghansstraße 1 – 3
01277 Dresden
Internet: www.tsd.de
Di – Fr: 9 – 17 Uhr
Sa + So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Mo: geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren