Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen


Utopien auf Zeit

Critical Care meets FILMFEST DRESDEN
Sonnabend, den 22. August, 21 Uhr

Technische Sammlungen Dresden


Ökologische Katastrophen und soziale Probleme setzen die Menschheit unter Druck. Klimawandel, soziale Verwerfungen und Gentrifizierung - all dies verändert langfristig und besonders in den Städten unser Zusammenleben. Architektur und Urbanismus haben ihren Anteil an den Krisen. Wie die Ausstellung „Critical Care. Architektur für einen Planeten in der Krise" in den Technischen Sammlungen Dresden an ausgewählten Beispielen zeigt, kann Architektur aber auch eine Problemlösung sein. Das FILMFEST DRESDEN hat zwei Kurzfilmprogramme zusammengestellt, welche die Ausstellung begleiten und kommentieren.
www.filmfest-dresden.de

Gimny Moskovy (The Hymns of Muscovy), Russland 2017, Dimitri Venkov, Experimente
My castle, your castle, Deutschland 2017, Kerstin Honeit, Dokumentarfilm
NY_The Official Language of Space, Deutschland 2017, Michal Banisch, Animation
60 Elephants, Österreich/Frankreich 2018, Michael Klein, Sasha Pirker, Dokumentarfilm
Warum Schnecken keine Beine haben (Why slugs have no legs), Schweiz 2019, Aline Höchli, Animation

Eintritt frei
Kartenreservierung unter 0351 4887272 oder an service@museen-dresden.de

Informationen zum Museum

Technische Sammlungen Dresden
Junghansstraße 1 – 3
01277 Dresden
Internet: www.tsd.de
Die Technischen Sammlungen sind teilweise wieder geöffnet. Der Bereich Epsilon im Erlebnisland Mathematik, die Ausstellungen Wellenreiter und Schöne neue Cyberwelt? müssen vorerst geschlossen bleiben. Der Eintritt ist daher um 50% reduziert.
Di – Fr: 9 – 17 Uhr
Sa + So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Mo: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Sonderausstellung, vom 9. Juni bis 13. September: Critical Care
Architektur für einen Planeten in der Krise


Korrespondierende Veranstaltungen

Podiumsgespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe : Warum nicht mal Lehm? Bauen mit alternativen Materialien


Critical Care meets FILMFEST DRESDEN: Die Gegenwart in der Vergangenheit


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren