Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Freiheit zur Freiheit

Sonderausstellung
vom 15. Juni bis 22. Juli
Kunsthaus Dresden


Im Rahmen des Goethe-Instituts-Projektes Freiraum mit Partnern in 38 europäischen Städten arbeitet das Kunsthaus Dresden zusammen mit dem estnischen Kunstraum Kanuti Gildi SAAL in Tallinn.

Als Auftakt der gemeinsamen Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe zu Fragen von Freiheit in Europa zeigt das Kunsthaus Dresden eine Vorschau von ausgewählten thematischen Arbeiten von zeitgenössischen Künstler*innen aus Estland (Kristina Norman, 10x10 meters, u. a.) 
­­
Die Freude an neuen Konstruktionen /
The Joy of New Constructions. Marian Bogusz’s (post)war utopias

­­
Ebenfalls zum Auftakt zeigt das Kunsthaus Dresden eine Ausstellung zum Werk eine der einflussreichsten und schillerndsten Persönlichkeiten der polnischen Kunstszene nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges - des Malers, Bildhauers, Gestalters, Bühnenbildners und Initiators von Pleinairs und Kunstereignissen - Marian Bogusz (1920-1980). Noch während seiner Internierung in Mauthausen entwarf der Künstler, dessen modernistische Visionen im Grenzbereich zwischen Malerei, Bildhauerei, Architektur und Stadtplanung hier Fokus sind, die Architektur für eine internationale Künstlerkolonie in Kombination mit einer Gedenkstätte auf den Ruinen des Konzentrationslagers.
Kuratiert von Joanna Kordjak, künstlerische Beteiligung von Katarzyna Przezwańska, Piotr Kopik. In Zusammenarbeit mit der Zachęta Nationalgalerie in Warschau.
­­
Christa Jeitner
Die Einzelausstellung mit Werken der 1935 geborenen Künstlerin Christa Jeitner, die ebenfalls parallel gezeigt wird, knüpft hier an. Der Fokus liegt auf ihren unter schwierigen Bedingungen in der DDR entstandenen Arbeiten der sechziger Jahre, unter anderem dem 1964 begonnenen Auschwitz-Zyklus sowie dem 1989 von ihr in deutscher und polnischer Sprache herausgegeben Werk des polnischen Dissidenten Jan Strzelecki „Erproben im Zeugnis“.
­­
Eröffnung: Do 14.6., 20 Uhr
­­
www.goethe.de/freiraum

Die Veranstaltungsreihe Freiheit zur Freiheit wird nach der Sommerpause im September im öffentlichen Raum in Dresden und im Oktober in Kanuti Gildi SAAL in Tallinn fortgesetzt.

Impressionen

Impression

Die Freude an neuen Konstruktionen / The Joy of New Constructions. Marian Bogusz’s (post)war utopias Foto: Marek Krzyżanek / Zachęta Nationalgalerie in Warschau

Informationen zum Museum

Kunsthaus Dresden
Städtische Galerie für Gegenwartskunst
Rähnitzgasse 8
01097 Dresden
Internet: kunsthausdresden.de/
Di – Do: 14 – 19 Uhr

Fr – So, Feiertage: 11 – 19 Uhr
Mo: geschlossen



Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren