Event filter

Event type

Temporal

Museums


Die barocke Residenz. Dresden im 17. / 18. Jahrhundert

Gesprächsorientierter Rundgang

Dresden City Museum


Wie prägte der Fürstenhof die Stadtentwicklung in der Zeit vom Ende des Dreißigjährigen Krieges bis zum Ende des „Augusteischen Zeitalters“? Gemälde, kunsthandwerkliche Produkte, Stadtmodelle, Landkarten und Kleidungsstücke ermöglichen Einblicke in die Lebenswelt des barocken Dresdens. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten im Verlauf der Veranstaltung in kleinen Gruppen an ausgewählten Objekten und Themen und werden durch Hands-On-Elemente und andere Arbeitsmaterialien bei ihren Erkundungen unterstützt. Abschließend stellen sie auf einem gemeinsamen Rundgang ausgewählte Ergebnisse vor.
Schulart: Oberschule / Gymnasium ab Klasse 7
Schulfach: Geschichte / Kunst
Themen: Absolutismus / Barock / Festkultur / Leben in der Stadt
Dauer: 1-1,5 Stunden
Kosten: p.P. 3 Euro
OS Kl. 7 GE LB3 / Kl. 7 KU LB2
GYM Kl. 7 GE LB2 / Kl. 7 GE LB3 / Kl. 8 KU LB2

Buchung unter Telefon 0351/488 7312, per Fax -7313 oder per E-Mail an service@museen-dresden.de

Impressions

Impression


Information about the museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Strasse 2
(Entree Landhausstraße)
01067 Dresden
Germany
Internet: www.stmd.de
Tue to Sun: 10 a.m. – 6 p.m.
Fri: 10 a.m. – 7 p.m.
Mon: closed

Corresponding exhibition

Permanent exhibition: 800 Jahre Dresden.
Geschichte(n) von den Anfängen bis zur Gegenwart


Corresponding events

Guided tour: 800 Jahre Dresden. Geschichte(n) von den Anfängen bis zur Gegenwart


Projekttag: Zwischen Zwinger und Frauenkirche. Das barocke Dresden unter August dem Starken
Projekttag


Education — Project day: Stadtluft. Leben im mittelalterlichen Dresden
Projekttag


Für Vorschulgruppen und Schulklassen: Mein Zuhause?! Die Landeshauptstadt Dresden


Workshop: Dresden gestern, heute und morgen.


Projekttag in Kooperation mit den Städtischen Bibliotheken Dresden: Alltag und Widerstand im Nationalsozialismus


Gesprächsorientierter Rundgang: Stadtentwicklung
Dresden von den Anfängen bis zur Gegenwart


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren