Ph<7

Workshop
Technische Sammlungen Dresden


Seit der industriellen Revolution entlassen Menschen durch Verbrennung fossiler Rohstoffe Milliarden an Tonnen Co2 in die Atmosphäre. Etwa 30% davon werden von Ozeanen gespeichert. Dort reagiert das Co2 zu Kohlensäure – was große Folgen für Umwelt sowie Lebewesen im Meer und an Land hat. Im Workshop lernen die Schülerinnen und Schüler anhand verschiedener Experimente die Funktion der Meere als Co2-Senke kennen und untersuchen, welchen Einfluss Temperatur und Salzgehalt des Wassers auf die Funktion haben. Sie werden dafür sensibilisiert, welche Folgen die Meeresversauerung für marine Biodiversität hat und welche Rolle dabei der Mensch spielt. Parallel dazu wird die Ausstellung „Wolke 8. Das Klima und Wir“ besucht.
OS Kl. 9 CH LB1/LB3 / Kl. 9 GEO WB4
GYM Kl. 9 CH LB1

Schulart: Oberschule, Gymnasium ab Klasse 8
Schulfach: Chemie / Geografie
Themen: Säure / Klimawandel / Naturwissenschaft
Dauer: 3 Stunden
Kosten: p.P. 3 Euro

Buchung beim Besucherservice der Museen Dresden: service@museen-dresden.de oder 0351-4887272

Informationen zum Museum

Technische Sammlungen Dresden
Junghansstraße 1 – 3
01277 Dresden
Internet: www.tsd.de
Di – Fr: 9 – 17 Uhr
Sa + So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Mo: geschlossen
Geänderte Öffnungszeiten zum SPIN2030 Wissenschaftsfestival
Do 7. März: 12 bis 17 Uhr
Fr 8. März: 12 bis 22 Uhr (Exponate-Welt bis 18 Uhr)

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren