Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Isabelle Le Minh – Pentament

Sonderausstellung
vom 7. Juli 2023 bis 24. September 2023
Technische Sammlungen Dresden


Die Ausstellung PENTAMENT verbindet Industrie und Kunst – wie auch ihr Titel, eine Zusammenfügung aus der Betriebsbezeichnung „VEB Pentacon“ und „Pentimento“, einem Fachbegriff aus der Malerei, der die Möglichkeit einer Neuinterpretation ins Spiel bringt. Die französische Fotografin und Medienkünstlerin Isabelle Le Minh hat seit Anfang 2021 umfangreiche Recherchen in den Foto- und Objektsammlungen der TSD durchgeführt. Ihre Ergebnisse – drei völlig neu erarbeitete Werkgruppen – stellt sie als große Installation im Wechselausstellungsraum vor. Dabei werden von ihr museale und mediengeschichtliche Präsentationsformen zitiert und neu gestaltet. Es geht um industrielle Herstellungsprozesse, um die Geschichte, um den Status und das kulturelle Gedächtnis der Dinge, um Erinnerung. Und es geht im weiteren Sinne darum, wie Technologien uns beeinflussen, unsere Körper und Gesten ändern und damit die Welt prägen.
Isabelle Le Minh
Französische Medienkünstlerin, geboren in Schötmar (Deutschland), lebt und arbeitet in Nogent-sur-Marne. Sie unterrichtet Fotografie an der Haute école des arts du Rhin in Strasbourg. Ihr Werk wird vertreten von der Galerie Christophe Gaillard, Paris.
Ausstellungseröffnung am DO 6. Juli 2023, 19.00 Uhr

Impressionen

Impression

©Isabelle Le Minh

Informationen zum Museum

Technische Sammlungen Dresden
Junghansstraße 1 – 3
01277 Dresden
Internet: www.tsd.de
Di – Fr: 9 – 17 Uhr
Sa + So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Mo: geschlossen
Geänderte Öffnungszeiten zum SPIN2030 Wissenschaftsfestival
Do 7. März: 12 bis 17 Uhr
Fr 8. März: 12 bis 22 Uhr (Exponate-Welt bis 18 Uhr)

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren