Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



„Ein Licht des Ewigen ist des Menschen Seele“
Konzert mit dem Dresdner Ensemble Youkalí

WEIHNUKKA – Weihnachten trifft Chanukka
Dienstag, den 20. Dezember, 19 Uhr

Stadtmuseum Dresden


Die Dresdner Musikerinnen von Youkalí tauchen mit ihren heiter-melancholischen Kompositionen in die Poesie des vergangenen Jahrhunderts ein. Dazu verführte sie die Lyrikerin Mascha Kaléko (1907-1975), deren Gedichte mit rettender Ironie von Alltag, Sehnsucht und dem Wahnsinn der Welt erzählen. Mit nur 22 Jahren schreibt sich die jüdische Autorin im Berlin der Weimarer Republik in die Herzen ihrer Zeit. Diese stets aktuellen Zeilen erweckt Youkalí mit eigenen Klängen zu neuem Leben. Sie bringen ihre HörerInnen zum Weinen und Lachen und laden dazu ein, zeitlosen Fragen nachzuspüren. Sinnlich, wild und wunderbar schräg!
Eintritt frei

Impressionen

Impression

Logo Kulturstadt Dresden

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: www.stmd.de
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen
24./25./31.12.2022 geschlossen
01.01.2023 14 – 18 Uhr

Korrespondierende Ausstellung

Intervention in der Dauerausstellung , vom 1. Oktober 2021 bis 31. Dezember: Rethinking Stadtgeschichte:
Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Korrespondierende Veranstaltungen

WEIHNUKKA – Weihnachten trifft Chanukka: Glockenklänge – Carol of the Bells
Weihnachtskonzert mit Chortissimo e.V.


WEIHNUKKA – Weihnachten trifft Chanukka: Sind die Lichter angezündet
Weihnachtskonzert mit den Bogenschützen – Kinderstreichorchester des Heinrich-Schütz-Konservatoriums


WEIHNUKKA – Weihnachten trifft Chanukka: Weihnukka – Europäische Weihnachts- und Chanukkalieder


Führung: Rethinking Stadtgeschichte: Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


WEIHNUKKA – Weihnachten trifft Chanukka: „Al Hanissim – Für die Wunder“
Chanukkakonzert mit dem Dresdner Synagogenchor


Angebote in der Sonderausstellung, vom 1. Oktober 2021 bis 31. Dezember: Rethinking Stadtgeschichte.
Perspektiven jüdischer Geschichten und Gegenwarten


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren