Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Mystisch, kurz und bündig: Volker Sielaff in Lesung und Gespräch

Lesung und Gespräch
Dienstag, den 18. Juni, 19.30 Uhr

Stadtmuseum Dresden


In seinem aktuellen Buch „Ovids Würfelspiel“ hat Volker Sielaff das Epigramm, diese kurze und bündige Form, auf stupende Weise zu strahlendem Leben erweckt. Kurz und bündig: „Doch hinter dieser hingetupften Virtuosität lauert bei Sielaff eine ganze Welt“, sagt Joachim Sartorius, ein Weltenwanderer, der es wissen muss. „Eine augenzwinkernde Grand Tour durch die Kulturen der kleinen Form“ nannte Rezensent Marcus Neuert das Buch.
Für Furore sorgte unlängst aber auch das von der Schauspielerin Sandra Hüller „mit schwebender Offenheit“ (DIE ZEIT) eingelesene Hörbuch des Langgedichts „Mystische Aubergine“ von Volker Sielaff.
„Mystische Aubergine“ ist eine Hymne auf all die Menschen, Dinge und Ideen, an denen sich unsere Liebe entzünden kann. Ein Dokument unbändiger Lust an der poetischen Weltentdeckung: so vielstimmig und disparat, so verrätselt und verrückt wie unsere Gegenwart.
Volker Sielaff, in Dresden und darüber hinaus längst kein Unbekannter mehr, schreibt Gedichte, Essays (z.B. über Proust und Horaz) sowie kurze Prosatexte. Er arbeitet zudem als Literaturkritiker, u. a. für den WDR.
An diesem Abend kann man ihn lesend (auch mit ganz neuen Gedichten!) und im Gespräch mit Richard Stratenschulte von den Museen der Stadt Dresden erleben.

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: https://www.stmd.de
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren