Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen



Residenz der Widersprüche: Politik und Gesellschaft Dresdens an der Wende zum 20. Jahrhundert

Vortrag und Diskussion

Stadtmuseum Dresden


Das Königreich Sachsen entwickelte sich im Kaiserreich
zum ersten deutschen Industriestaat, Dresden zur Halbmillionenstadt. Im augenfälligen Gegensatz dazu stand
die politische Verfasstheit des „Musterlandes der Reaktion“ und ihrer konservativ gestimmten Hauptstadt. Um 1900 entbrannten jedoch – ausgehend von Dresden – Kämpfe zwischen konservativen Agrariern, aufstrebenden Liberalen und revolutionsbereiten Sozialisten, die das Land zum „Roten Königreich“ und Dresden zum Exempel für den „sächsischen Weg“ in die Moderne werden ließen.
Mit Prof. Dr. Karl Heinrich Pohl, Christian-Albrechts- Universität zu Kiel, Geschichte und ihre Didaktik
Eintritt frei

Informationen zum Museum

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: www.stmd.de
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Sonderausstellung, vom 16. Februar bis 12. Mai: Die im Licht stehn. Fotografische Porträts Dresdner Bürger des 19. Jahrhunderts
Those in the limelight. Photographic portraits of Dresden citizens in the 19th century


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren