Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen


Fortbildungen

Für Lehrer

Städtische Galerie Dresden – Kunstsammlung


AKTUELL
Di 29.10. und Do 7.11.2019, 16 - 18 Uhr
Lehrerfortbildungen in der Sonderausstellung Das Ende der Eindeutigkeit. X. Kunstausstellung der DDR
Gern möchten wir Sie exklusiv durch die Ausstellung führen und anschließend unser Bildungsprogramm, das den Schülerinnen und Schülern eine Annäherung an die Werke und die Gelegenheit zur eigenen gestalterischen Arbeit bietet, vorstellen. Das Bildungsangebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 1.
Mit Natalie Woltmann und Franziska Schmidt
Eintritt und Führung frei

Schulformen: Grundschule, Oberschule, Gymnasium, Berufliche Schulen
Fachbezug: Kunst, Deutsch, Geschichte, Sachunterricht
Anmeldung bis zum 28. Oktober bzw. 6. November 2019 an franziska.schmidt@museen-dresden.de oder unter Telefon +49 (0) 351. 488 73 68.
Die Veranstaltung wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus unter den Nummen EXT04611 und EXT04612 veröffentlicht.

Kunst erfahren in der Städtischen Galerie Dresden
Mit unseren Vermittlungsangeboten bieten wir unseren jungen Besucher*innen eine „Schule des Sehens“. Im Dialog oder auch mit künstlerisch-ästhetischen Methoden nähern sie sich einzelnen Kunstwerken. Unsere auf den Ausstellungsbesuch bezogenen Workshops sind auf einen offenen und lebendigen kreativen Prozess ausgelegt und rücken die Selbstbildungsfähigkeit der jungen Besucher/innen ins Zentrum. Ziel unserer Angebote ist es, das individuelle analytische und schöpferische Potential sowie die Vertrautheit mit der Kunst und dem Museum bei Kindern zu fördern. Die Kommunikation mit den Kindern, Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe ist uns ein weiteres Anliegen.
Die Kunstvermittler*innen informieren und beraten Sie jederzeit über die Bildungsprogramme in der Städtischen Galerie Dresden im Rahmen von Fortbildungen. Zu allen Sonderausstellungen bieten wir außerdem spezielle Einführungsveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher an. Einige Angebote werden als Fortbildung nach dem sächsischen Schulgesetz anerkannt.
Informationen und Anfragen richten Sie bitte an unsere Museumspädagoginnen:
Franziska Schmidt
Tel.: 0351 488 73 68
franziska.schmidt@museen-dresden.de
oder
Natalie Woltmann
Tel.: 0351 488 7369
natalie.woltmann@museen-dresden.de
In unserem Newsletter informieren wir Sie über museumspädagogische Angebote zu den aktuellen Sonderausstellungen, Lehrerfortbildungen und weitere Aktionen. Um den Newsletter zu abonnieren, folgen Sie bitte diesem Link: static.kulturkurier.de/192/embed/registration-form-26.html

PS: Es ist noch nicht das passende Angebot dabei? – Sprechen Sie uns gern an und wir entwickeln mit Ihnen Konzepte und gemeinsame Projekte.

Informationen zum Museum

Städtische Galerie Dresden
Kunstsammlung
Wilsdruffer Straße 2
(Eingang Landhausstraße)
01067 Dresden
Internet: www.galerie-dresden.de
Di – So, Feiertage: 10 – 18 Uhr
Fr: 10 – 19 Uhr
Mo: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Sonderausstellung, vom 12. Oktober bis 12. Januar 2020: Das Ende der Eindeutigkeit. Malerei aus der X. Kunstausstellung der DDR


Korrespondierende Veranstaltungen

Lehrerfortbildung: Das Ende der Eindeutigkeit. X. Kunstausstellung der DDR


Kunstgespräch und Rundgang: Ausstellungsrundgang mit Hubertus Giebe


Vortrag: „Das hat mit unseren Gefühlen in unserer Zeit und Welt zu tun.“ – Die X. Kunstausstellung der DDR in der Reflexion ihrer Besucher


Lehrerfortbildung: Das Ende der Eindeutigkeit.  X. Kunstausstellung der DDR


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren