Kalender filtern

Art der Events

Zeitrahmen

Museen


Die Romantik in Dresden
Leben und Werk bekannter Künstler in der Stadt

Übersichtsrundgang

Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik


Der Rundgang gibt einen Einblick in die Zeit der Romantik in Dresden, eine für die Stadt bedeutsame kultur- und geistesgeschichtliche Epoche. Viele bekannte Literaten, Maler und Musiker wirkten damals in Dresden und waren zum Teil auch selbst zu Gast im Hause von Gerhard von Kügelgen. Ludwig Tieck, Heinrich von Kleist, E.T.A. Hoffmann, Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge, Carl Gustav Carus, Carl Maria von Weber, Clara und Robert Schumann, Richard Wagner und andere mehr prägten das kulturelle Leben und Lebensgefühl in Dresden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Aber auch der Alltag des Bürgertums unter dem Einfluss der napoleonischen Kriege wird thematisiert. Im nachgestalteten Atelier Kügelgens ist es schließlich möglich, unmittelbar die Arbeitswelt eines Malers jener Zeit kennenzulernen.
OS Kl. 8 DE LB3
GYM Kl. 8 DE LB3 / Kl. 11 DE LK LB3 / Kl. 12 DE LK LB3

Schulart: Oberschule / Gymnasium ab Klasse 8
Schulfach: Deutsch
Themen: Romantik / Literatur / Sturm und Drang
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: p.P. 3 Euro

Buchung beim zentralen Besucherservice unter 0351/488 7272 oder per E-Mail an service@museen-dresden.de

Impressionen

Impression


Informationen zum Museum

Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik
Hauptstraße 13
01097 Dresden
Internet: www.stmd.de/kuegelgenhaus
Die Museen Dresden sind zu den regulären Zeiten geöffnet.
Mi – Fr: 10 – 17 Uhr
Sa/So, Feiertage: 12 – 17 Uhr
Mo/Di: geschlossen

Korrespondierende Ausstellung

Ständige Ausstellung: Zur Geschichte der Romantik in Dresden,
On the History of the Romantic Era in Dresden


Korrespondierende Veranstaltungen

Führung: Die Romantik in Dresden


Vortrag in der Ausstellung: Auf Schusters Rappen
Reisen in der Romantik


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren